Mitreißende BOL Quali der wD-Jugend

Unser BOL Qualiturnier am 05. Mai 2024 in Bad Soden endet erfolgreich!

In einem mit Spannung erwarteten BOL Qualiturnier für die weibliche D-Jugend konnten sich unsere Mädels für das harte Training der letzten Monate mit einem zweiten Platz erfolgreich belohnen. Unsere Mannschaft zeigte von Anfang an eine beeindruckende Leistung und startete mit einem 11:4 Sieg ins Turnier gegen die personell geschwächte TSG Eddersheim. Im zweiten Spiel gegen die TuS Nordenstadt zeigten unsere Mädels vor allem eine souveräne Abwehrleistung und entschieden das Spiel mit einem 7:4 Sieg. Nach zwei Spielen Pause und leckeren Bratwürsten, Waffeln und Kuchen, startete das ersehnte Derby gegen die TSG Münster. Es bot sich ein spannendes Spiel mit wechselnden Führungen, ohne das sich eine Mannschaft absetzen konnte. Am Ende ein verdientes Unentschieden und viel Freude, da man den Lokalmatador ein bisschen ärgern konnte. Nun waren die Punkte auch schon gezählt, und es war klar, dass wir mit einem Sieg oder Unentschieden im letzten Spiel gegen die HSG Goldstein/Schwanheim das Turnier als Zweitplatzierter abschließen konnten. 

Im entscheidenden Spiel gegen die HSG Goldstein/Schwanheim, um den Aufstieg in die BOL, machten es unsere Mädels aber nochmal so richtig spannend. 

Mit Hilfe unserer Fans und lauten Trommeln, gingen die Mädels der wJSG Vordertaunus nach 10 Minuten mit 7:3 in Führung. Genau in diesem Moment legte der Goldsteiner Trainer geschickt die grüne Karte, um den guten Lauf der Mädels zu unterbrechen. Dies gelang auch und so kam die HSG Goldstein/Schwanheim nochmal zurück und erkämpfte sich erfolgreich ein 9:9 in der 17. Minute. Daraufhin folgten die spannendsten und aufreibendsten letzten 3 Minuten des Turniers und die Halle bebte. Wir zitterten uns bis zum Schluss auf den verdienten zweiten Tabellenplatz und nach Abpfiff hieß es nur noch Jubeln, Jubeln, Jubeln. Alle lagen sich in den Armen und konnten es gar nicht glauben. Den Turniersieg holte sich verdient die TSG Münster, die nur mit nur einem Minuspunkt, das Turnier gewann.

Das Handballqualiturnier in Bad Soden bei der wJSG Vordertaunus war ein packendes Ereignis, das den Zuschauern viele spannende Spiele und hochklassige Leistungen bot. 

Ein großes Dankeschön auch an die tolle Bewirtung, die keine Wünsche offen lies und natürlich auch an die angereisten Schiedsrichter, die ihre Sache wirklich toll gemacht haben. Vielen Dank!

(Anne, 06.05.2024)

10.03.24 wC gewinnt souverän gegen die SV Bad Camberg

Heute mussten unsere Mädchen gegen den Angstgegner SV Bad Camberg antreten.. das Hinspiel hatten die Mädels unglücklich verloren und somit war die Spannung greifbar.

Von Beginn an war das Team konzentriert und man spürte den Willen heute als Sieger vom Platz zu gehen… schnell hatten die Mädels in der Abwehr den Ball abgefangen und stürmten nach vorne!

Das erste Tor für Bad Soden fiel durch eine schnelle Kombination. Kurz darauf glichen die Camberger jedoch mit einem gewaltigen Wurf der Nummer 6 aus… unsere Mädels, ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und spielten in der Abwehr konzentriert weiter und schafften immer wieder mit schnellen Überläufen durch Jackie, Emma und Leah eine sichere Führung.. Julia gelangen abermals die fein einstudierten Freistoßvarianten und somit
vergrößerte sich der Abstand relativ schnell…

Der Gast aus Camberg nahm seine erste Auszeit und versuchte seine Mannschaft umzustellen.. die Mädels spielten jedoch weiter konstant ihr gutes Abwehrspiel und gewannen die Bälle… Unsere Torfrau Maya hatte im Tor einen super Tag erwischt und hielt alles, was auf den Kasten kam und gab somit der Mannschaft die Notwendige Ruhe und Stabilität..

Die Mädels schalteten schnell um und Emma, Nina und Julia waren mit ihren Überläufen erfolgreich. Mit 18:9 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit spielten sich unsere Mädels wahrlich in einen Rausch! Überläufe klappten, einstudierte Positionswechsel funktionierten. Jackie, und Josi wirbelten quer durch die Abwehr und schufen damit Raum für Julia, Emma, Nina und Leah, die eins ums andere Mal sauber ins Tor trafen.

Coach Marc setzte nun alle Spielerinnen im Wechsel ein und Medina, Melina, Ruth und Klara zeigten, dass sie ein wichtiger Teil der Mannschaft sind und alle gemeinsam als Team für diesen Sieg kämpften.

Ein unerwartet klarer und hoher Sieg bescherte uns mit Emmas Tor zum 30:11 einen Kuchen und Julias Tor beim Stand von 40:13  eine Runde Süsses für das Team 😊

Die stark angetretene Eltern Fanschaft kam aus dem klatschen gar nicht mehr raus und das Team schafft mit den zweit meisten geworfenen Toren in der Liga in dieser Saison einen tollen Dritten Platz in der Tabelle und somit einen tollen und würdigen Saisonabschluss.

Es ist ein tolles Team, welches über die Saison zusammengewachsen ist und und durch die  hervorragende Trainer Leistung von Marc eine tolle Basis besitzt. In der neuen Saison werden sie nun von unserem neuen Trainergespann Anne und Stefan übernommen, die das vorhandene Potenzial noch ein bisschen mehr aus dem Mädels herauskitzeln und verfeinern möchte.

An dieser Stelle vielen Dank an den Coach Marc für tolle drei Jahre mit den Mädels, die bei Dir viel gelernt und sich entwickelt haben und zu einem tollen Team zusammen gewachsen sind.

(Konstantin, 11.03.2024)

26.11.23 wE gewinnt souverän, wD und wC-Jugend leider ohne Punkte

Unsere weibliche E-Jugend trat mit 14 Spielerinnen gegen die Mädels von Münster II an und spielte ein tolles Spiel mit vielen Toren und gewinnt am Ende mit 75:32. 

Unsere weibliche D-Jugend musste sich auswärts bei der HSG Goldstein/Schwanheim beweisen und kam gegen die teilweise hart spielende Abwehr nicht so richtig ins Spiel. Die Mädels verloren nach hartem Kampf leider mit 19:12. 

(Anne, 28.11.2023)

Ein super Spiel, aber leider ohne Wertung

Das Heimspiel unserer C-Jugend gegen die TuS Kriftel fand in der Kahlbachhalle in Altenhain statt. Beide Mannschaften traten mit 10 Spielerinnen an. Anpfiff war 17:35 Uhr und das Ende um 18:45 Uhr beim Stand 25:26 (13:13).

Unsere Mannschaft hat sich gegen ein gut aufspielendes Team aus Kriftel hervorragend geschlagen. Das Spiel war die gesamte Zeit ausgeglichen. Leider hatte sich Emma in der 20. Minute am Fuß verletzt und konnte im weiteren Verlauf leider nicht mehr unterstützen. Sie fällt mit einem Außenbandanriss für 4-6 Wochen aus.

Es spielten: Maja (Tor), Leah (8 Tore), Jacky (6 Tore), Nina (5 Tore), Emma (2 Tore), Josi (1 Tor), Julia (4 Tore), Klara, Melina und Medina. 

(Th. v. Beckerath, 26.11.2023)

19.11.23 wD-Jugend überragend

Unsere weibliche D-Jugend spielt überragend und gewinnt mit 28:13 gegen TSG Oberursel III . Auch hier eine tolle Teamleistung und viele begeisterte ZuschauerInnen.

Das nächstes Spiel der wD-Jugend findet am 26.11.2023 um 13:50 Uhr in Goldstein statt.

(A. Voigt, 20.11.2023)

wE-Jugend gewinnt in Kriftel

Eine tolle Teamleistung wird mit einem Sieg gegen die TuS Kriftel II belohnt. Trotz kleinem Kader von nur 7 Spielerinnen konnte eine tolle Performance auf das Parkett gezaubert werden. Mit viel Teamgeist und Engagement belohnen sich unsere Mädels mit einem 76:35 Sieg.

Unser nächstes Spiel findet am 26.11.2023 um 16:00 Uhr in der Ottfried-Preußler-Schule statt.

(A. Voigt, 20.11.2023)

wD-Jugend verliert in Sindlingen

Starke Leistung der Mannschaft aus Bad Soden gestern, obwohl der Endstand 20:16 für die HSG Sindlingen/Zeilsheim lautete. Es war ein sehr lebhaftes Spiel mit viel Tempo und vielen Abschlüssen, aber auch einigen sehr schönen Paraden unserer Torhüterin Brianna. Auf der anderen Seite parierte der Torwart der HSG Sindlingen/Zeilsheim einen Siebenmeter, und wir trafen drei- oder viermal die Latte. Der Spielstand war sehr knapp, bis es der HSG Sindlingen/Zeilsheim 4 Minuten vor Schluss gelang, einen Vorsprung von 4 Toren herauszuarbeiten und wir es trotz größter Anstrengung nicht schafften, den Rückstand zu verkürzen.

Unser nächstes Spiel findet am 18.11.2023 um 14:00 Uhr in der Hasselgrundhalle statt.

(D. Tibiletti, 12.11.2023)

Tabellenführung für unsere wC-Jugend

Am gestrigen Sonntag spielte unsere wC-Jugend gegen das Team der HSG Obere Aar und zeigte ein tolles Spiel mit viel Einsatz. Hervorzuheben ist unsere Feldspielerin Medina, die uns für dieses Spiel im Tor aushalf, und ihre Sache sehr gut machte. Eine tolle Teamleistung wird direkt mit der Tabellenführung in der Bezirksliga West belohnt. Glückwunsch Mädels. 

(A. Voigt, 13.11.2023)

Toller Auftritt unserer wC-Jugend Mädels gegen Eppla II

Am Sonntag, den 05.11.2023, war es wieder soweit. 

Eines vorweg: unsere 9 Mädchen sahen sich 15 Epplarinnen gegenüber und die meisten von ihnen hatten vorher noch im Oberliga-Spiel mitgewirkt!
Unser Team ließ sich davon aber nicht beeindrucken und konnte am Anfang gut mithalten. Viele tolle Paraden unserer Torfrau Medina halfen uns sogar in Führung zu gehen. Insbesondere Nina wurde am Kreis immer wieder freigespielt und behielt die Nerven. In der Phase spielten wir einige tolle Gegenstöße über Josi, Emma oder Leah. Leider ließ uns die Oberliga-Torhüterin aber immer wieder verzweifeln. Selbst als wir wegen einer 2min-Strafe eine Spielerin weniger auf dem Platz hatten kämpften die Mädels stark und es fiel kein Tor. Jacky setzte sich zweimal kurz nacheinander erfolgreich durch und verkürzte auf 7:9. Trotz einer starken Abwehrleistung konnte Emma zur Pause mit einem Tempogegenstoss nur auf 8:12 verkürzen.
In der 2. Halbzeit ließen wir dann etwas nach, während die Epplerinnen ständig durchwechseln konnten. Bei uns mussten alle ran und Ruth und Charlie hatten mit den quirligen Außen viel zu tun. Gekämpft wurde bis zum Ende – Mathilda holte sich hinten den Ball und trifft fast vorne selber. Leah kann sich rechts häufiger durchsetzen und macht zusammen mit Nina und Emma die „Sodener“-Tore in der 2. Halbzeit. Am Ende haben wir 18:31 verloren, aber dank des hohen kämpferischen Einsatz unserer Mädchen haben wir sogar gut mit einem „Oberliga-Team“ mithalten können! Starke Leistung Mädels!
 

(N. Friedrich, 05.11.2023)

wE-Jugend triumphiert gegen Eintracht Frankfurt II

Am Sonntag, den 08.10.2023, war es wieder soweit. 

Unsere E-Jugend hatte ihr drittes Saisonspiel in eigener Halle gegen die Gäste aus Frankfurt. Alle Mädels spielten stark auf und hatten viel Spaß auf der Platte. Mit 13 Spielerinnen konnten wir aus dem Vollen schöpfen und uns auf unsere Stärken konzentrieren. Mit einigen jahrgangsälteren Spielerinnen konnten wir eine kleine Führung ausbauen und bis zum Schluss halten. Somit konnten sich auch viele unserer noch jungen und unerfahrenen Spielerinnen über viel Spielzeit freuen. Am Ende gewinnen wir unser drittes Saisonspiel mit 21:9 Toren und bedanken uns bei Eintracht Frankfurt II für das tolle und faire Spiel!

(Anne, 09.10.2023)

wC-Jugend siegt gegen die TSG Münster III

Sollte das etwa ein böses Omen sein? Mitnichten!😊💪

Die Mannschaft war mit 11 Spielerinnen gut ausgestattet und freute sich auf Ihren Gegner die TSG Münster 3. Die Mädels begannen ein wenig nervös und mussten sich in der neuen Halle erst ein wenig einspielen. Der vollbesetzte Zuschauerraum trug die Mädels über die ersten Minuten mit seiner starken Unterstützung.

Ein und ums andere Mal profitierten die Sodener Mädels von Abspielfehlern der Münsterer. Relativ schnell konnten Emma, Julia und Leah das Spiel in die Hand nehmen und verteilten die Bälle gekonnt in den eigenen Reihen.

Jacky, Josi  und Maria schaften durch Ihre flinken Einläufe immer wieder Lücken in die Nina, Julia und Emma platziert abschließen konnten. Mitte der ersten Halbzeit stand es 9:6 für die Sodener Mädels. Trainer Marc veränderte die Abwehr um die quirlige Nummer 11 der Münsterer besser kontrollieren zu können. Das zahlte sich aus. Die Abwehr stand nun fest und robust, was jedoch auch zwei 2 Minuten Strafen gegen Nina und Emma bedeutete, aber selbst in Unterzahl schafften die Sodener mit Jacky und Leah den ein oder anderen Treffer zu erzielen.

Unsere Torhüterin Maja hielt einige schwierige Bälle und stabilisierte somit die Abwehr. Die Sodener Mädels hatten ihren Rhythmus gefunden und spielten souverän und engagiert. Um diesen schönen Spieltag rund zu machen, trafen Josephine und Charlotte zum ersten Mal in dieser Saison und alle freuten sich als Team gemeinsam über einen 33:20 Erfolg gegen die TSG Münster III.

Der tolle Teamgeist dieser Mädchenmannschaft zeigte sich besonders an den kleinen Momenten. 😊 Mathilda ist an ihrem Geburtstag trotz Verletzung zu einer kleinen spontan Geburtstagsparty mit Ständchen und tollen Muffins gekommen👍

Mit viel Freude und Begeisterung gehen wir, als Tabellenzweiter in die kommenden Spiele😊

Danke an Alle, die gestern mitgeholfen haben und an Alle die dieses tolle Mädchen Team unterstützen 💪😊

(Constantin, 09.10.2023)

Erste deutliche Niederlage für unsere wE-Jugend 

Am Sonntag, den 30.09.2023, hatten wir unser erstes Auswärtsspiel und waren bei der TSG Eddersheim zu Gast. Aufgrund von einigen Absagen konnten wir nur zu acht gegen einen stark aufspielenden Gegner antreten,  die uns zahlenmäßig überlegen waren. Die erste Hälfte des Spiels lief auf Augenhöhe mit vielen leider nicht verwandelten Chancen. Nach der Pause musste unser kleiner Kader den schwindenden Kräften Tribut zollen. Die Gegnerinnen nutzten die Freiräume geschickt aus und konnten so mit großem Vorsprung gewinnen.

Nun haben wir einige Hausaufgaben zu erledigen, um uns für das Rückrundenspiel zu wappnen.

(S. Voigt, 03.10.2023) 

wC-Jugend verliert gegen Tabellenführer Dotzheim

Ein Schelm, wer dachte, es würde im Dotzheimer Schelmengraben am Sonntag (1.10.2023) als Tabellenführer ein Spaziergang werden. Für unsere C-Jugend ging es als Tabellen-Erster gegen den Tabellen-Zweiten aus Wiesbaden-Dotzheim. Beide Teams hatten am ersten Saisonspieltag mit hohen Auftaktsiegen aufhorchen lassen.

Kurzfristige Absagen in unserer Mannschaft dezimierten unseren Kader auf nur 8 Spielerinnen – und das sollte sich in der zweiten Halbzeit bemerkbar machen.

Um 16h erfolgte der Anpfiff. Nach einer 1:0 Führung geriet die Mannschaft schnell mit 2:3 in Rückstand. Zeit genug für unseren Trainer Marc, die erste grüne Karte (Auszeit) zu ziehen. Unsere Deckung wurde von 6-0 auf 3-2-1 umgestellt und das sollte sich auszahlen. Denn fortan stand die Abwehr sicherer und nachdem 2 Tore in Folge erzielt wurden, lag unsere Mannschaft plötzlich 4:3 in Führung. Unnötige Ballverluste im Spielaufbau führten jedoch danach zu „leichten“ Toren der Dotzheimer. Aufgrund einiger Ballgewinne insbesondere der schelmenhaften Balldiebin Emma und einiger Rückraum-Knaller von Julia blieb es aber spannend und ging mit einer nur hauchzarten 15:14 Führung für Dotzheim in die Halbzeitpause.

Nachdem Nina vom Kreis nach Wiederanpfiff zum 15:15 ausgleichen konnte, keimte Hoffnung auf: Würden wir die beiden Punkte aus Wiesbaden mit nach Bad Soden nehmen können? Dann aber machte sich bemerkbar, dass wir nur 7 Feldspielerinnen an Bord hatten. Die erste Halbzeit hatte (zu) viel Kraft gekostet, unsere Konzentration ließ nach und führte zu einigen leichten technischen und Abspielfehlern in der Tempobewegung nach vorn. Das ermöglichte unserem Gegner eine Reihe an Treffern aus Tempogegenstößen. Dotzheim, das laufend wechseln konnte, zog auf 20:15 und 27:21 davon und gewann schließlich verdient, aber vielleicht ein wenig zu hoch mit 33:23.

Bemerkenswert und kennzeichnend für den Zusammenhalt in der Mannschaft: Die verletzte Josie ließ es sich nicht nehmen, bei dem Spiel auf der Bank dabei zu sein und von dort die Mannschaft zu unterstützen.

(C. Rodde, 02.10.2023) 

Erfolgreicher Start für die wE-Jugend 

Um 13 Uhr war am Sonntag, den 24.9. der Anpfiff in die neue Spielsaison. Den Auftakt machten unsere Jüngsten, die weibliche E-Jugend. Für einige Spielerlinnen war dies das allererste Handballspiel. Somit war auch die Aufregung groß.

Die Partie gegen die Mädels der HSG Eschhofen/ Steeden startete mit einem großem FairPlay, denn die Gäste waren leider in Unterzahl angereist. Kurzerhand ist Clara als Torhüterin eingesprungen, und hat eine sehr schöne Halbzeit gespielt.Bereits kurz nach Anpfiff erzielten die Gäste ein schnelles Tempotor. Zunächst überwältigt, brachte unser Angriff aber schnell den Ball unter Kontrolle. Nach einer Tor-Serie dauerte es eine kleine Weile, bis der Ball endlich wieder in die andere Hälfte gelangen konnte.In der Abwehr punkteten wir durch sehr faires stören und eine gute Manndeckung. Nach ca. 10 Minuten hatten sich die Mädels beider Mannschaften gut eingespielt.Ohne Auswechselspielerin war die HSG gut beschäftigt, aber der Wille und Biss war auf jeden Fall da. Sie haben ausgesprochen gut mithalten können. Doch am Ende haben wir klar überlegen das Spiel gewinnen können.Das Spiel blieb durchweg sehr fair und temporeich. Wir sind mit dem Ergebnis und dem Teamgeist der Mannschaft sehr zufrieden und freuen uns schon auf die nächste Partie am kommenden Wochenende bei der TSG Eddersheim am 30.09. um 12 Uhr im Karl-Eckel-Weg. Kommt gerne vorbei und unterstützt unser Team.

(V. Raddeck, 24.09.2023) 

wD-Jugend wJSG Vordertaunus dreht erstes Heimspiel und gewinnt mit 10:5 

Am Sonntag hatte die weibliche D-Jugend Vordertaunus die Nachbarn von der TSG Münster II im ersten Heimspiel der Saison zu Gast. Beiden Mannschaften war die Nervosität der ersten Partie der neuen Saison anzusehen.

Der Spielbeginn war entsprechend durch Fehlwürfe, aber auch starke Torwartparaden geprägt. So stand es nach 11 Minuten 0:1 für die Gäste. Eine Auszeit brachte beiden Mannschaften mehr Konzentration und Präzision im Abschluss, so dass bis zur Halbzeit noch vier weitere Tore folgten und die Mannschaften mit 2:3 für die Gäste in die Pause gingen.

Motiviert kamen die Vordertaunus-Mädels aus der Kabine und konnten bis zur 26. Minute mit den nächsten Toren das Spiel drehen und die Führung zum 5:3 übernehmen. Eine Auszeit der Gäste brachte keine wesentliche Veränderung und so wurde bis zur 28. Minute die Führung zum 8:4 auch mit toller Abwehrleistung ausgebaut. Es folgte eine leicht zerfahrene Phase auf beiden Seiten und so gab es in der 33. Minute nochmal eine Auszeit, um etwas Ruhe ins Spiel zu bringen.

In der Schlussphase konnten beide Mannschaften nochmal nachlegen aber die Vordertaunus Mädels hatten trotz vergebenen 7m die Nase vorn und konnten das Spiel mit 10:5 für sich entscheiden. Da in der Spielgruppe zwei Mannschaften zurückgezogen haben, steht das nächste Spiel erst am 4.11 auswärts bei der TSG Eddersheim an.

(H. Merz, 26.09.2023) 

wC-Jugend gewinnt souverän mit 30:18 gegen die HSG Eschh./Steeden 

Auch unsere wC-Jugend gewinnt ihr erstes Saisonspiel mit deutlichem Abstand gegen die Gäste aus Eschhofen/Steeden. Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 01.10.2023 um 16:00 Uhr, gegen die HSG Dotzheim/Schierstein in Wiesbaden statt. 

(A. Voigt, 28.09.2023)